Keine Satzungsänderung durch den Insolvenzverwalter

Der Insolvenzverwalter ist nicht befugt, die Satzung der insolventen Gesellschaft zu ändern. Das gilt auch dann, wenn die Firma als Vermögenswert veäußert werden soll (BGH, Beschluss vom 26.11.2019 - II ZB 21/17).

Rechtsanwaltskanzlei Henning Schröder
Hannover / Hildesheim
anwalt@rakanzlei-hs.de

Einen Kommentar schreiben