Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht

15. August 2018

Anstellungsvertrag eines Vorstands als AGB

Abgelegt unter: Aktiengesellschaft — Tags:, , — anwalt @ 21:10

Die Regelungen in einem Anstellungsvertrag eines Vorstands einer AG stellen grundsätzlich Allgemeine Geschäftsbedigungen dar, die von der AG gestellt wurden. Daher unterliegen die Regelungen auch der AGB-Kontrolle. Das gilt selbst dann, wenn einzelne Klauseln zwischen den Parteien ausgehandelt wurden. In einer unklaren Regelung zu Bonuszahlungen des Vorstandes kann dann auch eine den Vorstand unangemessen benachteiligende Regelung liegen (OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 18.04.2018 - 4 U 120/17).

Rechtsanwaltskanzlei Henning Schröder
Hannover / Hildesheim
anwalt@rakanzlei-hs.de

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )