Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht

13. Februar 2017

Neukundeneigenschaft bei Vertrieb verschiedener Produktgruppen

Abgelegt unter: Handelsvertreter — Tags:, — anwalt @ 08:26

Ein Neukunde im Sinne des § 89b Abs. 1 S. 1 Nr. 1 HGB kann auch dann gegeben sein, wenn der Handelsvertreter durch den Vertrieb einer neuen Produktgruppe eine Geschäftsverbindung für den Unternehmer begründet hat. Der Annahme der Neukundeneigenschaft steht dann nicht entgegen, dass der Unternehmer und der Kunde bereits vorher wegen anderer Produkte in einer Geschäftsbeziehung standen (BGH, Urteil vom 06.01.2016 - VII ZR 328/12).

Rechtsanwaltskanzlei Henning Schröder
Hannover / Hildesheim
anwalt@rakanzlei-hs.de

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )