Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht

17. September 2013

Selbstanzeige bei Unternehmen

Bei Steuerhinterziehungen von Unternehmen kann neben einer Strafe für die im Unternehmen Verantwortlichen auch eine sog. Verbandsgeldbuße nach § 30 OWiG verhängt werden. Diese kann für das Unternehmen wirtschaftlich belastender sein als die eigentliche Strafe. Im Falle einer Selbstanzeige müssen Unternehmen darauf achten, dass diese von sämtlichen Leitungspersonen (Geschäftsführer, Vortände) unterzeichnet wird. Nur so ist nämlich sichergestellt, dass die Selbstanzeige - die Wirksmkeit im Übrigen vorausgesetzt - auch gegen die Geldbuße nach § 30 OWiG schützt.

Rechtsanwaltskanzlei Henning Schröder
Hildesheimer Str. 25
30169 Hannover
Tel. 0511 600 77 87
Fax 0511 600 77 88
anwalt@rakanzlei-hs.de
www.wirtschaftsrecht-hannover.de

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )